Feste und Daten

http://ir-kalender.ch

Dezember 2011

Sa 3. 
Darstellung Mariä im Tempel (21. November: Gregor. Kal.; 3. Dezember: Jul. Kal.)
Orthodoxer Festtag zum ersten Gang Marias in den Tempel von Jerusalem.
Mo 5. 
Ashura *
Wichtigster schiitischer Feiertag, im Gedenken an das Martyrium Husains, des Enkels des Propheten. Für die Sunniten ein Fasttag.
* Variables Datum (1 bis 2 Tage), abhängig vom Neumond.
Di 6. 
Sankt Nikolaus / Samichlaus
Ursprünglich Jahrtagsfest von Bischof Nikolaus von Bari, Beschützer der Kinder; älter als der Weihnachtsmann, erteilt Ermahnungen und bringt Geschenke.
Do 8. 
Bodhi
Mahayana-Fest zur Feier des spirituellen Erwachens des Buddha unter dem Baum der Erleuchtung.
Do 8. 
Mariä Erwählung
Katholisches Marienfest, im Gedenken an die ohne Erbsünde empfangene Gottesmutter.
Sa 10. 
Tag der Menschenrechte (1950 von der UNO eingeführt)
Tag zur Förderung der weltweiten Achtung der Menschenrechte.
Mi 21. 
Chanukka * (21. bis 28. Dezember)
Lichterfest zur Erinnerung an die Befreiung des Tempels von Jerusalem 164 v. u. Z. (Ölwunder).
* Alle jüdischen Feste beginnen am Vorabend bei Sonnenuntergang.
So 25. 
Weihnachten (25. Dezember: Gregor. Kal.; 7. Januar: Jul. Kal.)
Hochfest der Geburt Jesu, das schon am Abend des 24. Dezember gefeiert wird.
Do 29. 
Zardusht-no Diso (29. Mai für die indischen Parsi)
Für die iranischen Mazdäer Todestag des Zarathustra.